Abschleppschlaufe

Im Mai 2017, frisch zum Beginn der neuen Saison, wollte ich dann endlich meine Abschleppschlaufen montieren.

Warum zur Hölle benötigt das Auto Abschleppschlaufen? Na ja, ich habe diesen Post zwar unter der Kategorie „Optik“ laufen, die Abschleppschlaufen haben aber hauptsächlich einen praktischen Nutzen für mich:

  • Wenn das Auto wirklich mal liegen bleibt, dann kann es ganz einfach abgeschleppt werden.
  • Bei der GLP auf der Nordschleife sind Abschleppvorrichtungen vorgeschrieben.
  • Und dann sieht das Ganze natürlich auch schon mehr nach Rennauto aus. Optisch ist es halt Geschmackssache 😉

Nun gibt es folgende Probleme mit den Abschleppvorrichtungen:

  • Starre Vorrichtungen aus Eisen/Stahl sind in der StVO nicht erlaubt, da sie bei einem Unfall mit einem Fußgänger erhebliche Verletzungen beim Fußgänger hervorrufen können. Demnach fällt die original BMW Abschleppöse und die Hälfte des Tuningkrams raus.
  • Bei Abschleppschlaufen sieht dies anders aus. Wie der Name schon sagt, sind es Schlaufen nicht starr und stellen somit keine Gefahr dar. Problem ist hierbei, dass fast alle Schlaufen, die im Tuningbedarf verfügbar sind, nicht in die original Halterung von BMW passen. Die original Halterung hat ein ganz spezielles Gewinde mit einer speziellen Steigung. Die Tuningschlaufen sind standardisiert und haben dies nicht. Sie müssen entweder aufwendig an einer anderen stabilen Stelle angebracht werden (das Ganze muss ja auch beim Abschleppvorgang halten), oder aber dienen nur als reine Optik.
  • Es gibt wohl auch von BMW selbst für die Tourenwagen eine passende Schlaufe, die aber ziemlich teuer ist, geschlagene 140 Euro pro Stück… Und nicht jeder BMW-Händler um die Ecke kann so eine Schlaufe bestellen.
  • Nach langen Recherchen habe ich doch tatsächlich jemanden gefunden, der die originalen BMW Schlaufen für die Tourenwagen nachbauen lässt (mit dem richtigen Gewinde) und für ca. die Hälfte des Preises verkauft. Ein Belastungsnachweis für bis zu 2 Tonnen Zugkraft war auch noch dabei 😉 Natürlich war das immer noch teuer, aber besser als eine halbgare Lösung mit einer Tuningschlaufe, die bei der ersten Gelegenheit abreißt.

Also habe ich mir im Winter zwei von diesen Schlaufen besorgt und dann eben im Mai eingebaut:

 

Oben die originale starre Abschleppöse von BMW und unten die nachgebaute BMW-Tourenwagen Schlaufe. Auf den ersten Blick sieht schon mal alles stimmig aus.

 

Bei der vorderen Halterung für die Schlaufe hatte ich das Problem, dass ich die Schlaufe nicht komplett einschrauben konnte, da einige Plastikteile der Frontstoßstange im Weg waren. Deshalb musste die Stoßstange erst mal runter. Wie das geht, habe ich schon in einem anderen Post beschrieben (Link zum Post).

 

Das hier ist der original Haltepunkt der Abschleppvorrichtung (vorne). Da diese kaum (wenn überhaupt schon mal) bei mir gebraucht worden war, war das Gewinde ziemlich verrostet und ich habe die Schlaufe nicht auf Anhieb eingeschraubt bekommen.

 

Die Lösung dafür ist: schön viel Rostlöser (links auf dem Bild). Nach einer kurzen Einwirkzeit einfach die original Öse (rechts auf dem Bild) einschrauben und den ganzen Schmodder mit der Öse sozusagen ausschrauben. Das Ganze dann ein paar mal wiederholen und immer schön den nun gelösten Rost entfernen.

 

Danach klappt es dann auch mit dem Einschrauben des noch jungfräulichen Gewindes der Schlaufe 😉

 

Und dann natürlich die Front wieder drauf. Jetzt gibt es allerdings noch ein kleines Problem:

  • Die Schlaufe schließt natürlich nicht die komplette Lücke in der Frontstpßstange.
  • Wenn nun der Wagen bewegt wird, fliegt einem das ganze Zeug von der Straße in die Öffnung und diese verdreckt mit der Zeit.

 

Die Lösung ist simpel: Sich einfach ein paar passende Plastikkappen zuschneiden und als Schutz einfügen.

 

Damit es auch einigermaßen gut aussieht, das Ganze dann noch mit schwarzer Folie verkleiden und fertig. Den obligatorischen roten Pfeil zur Anzeige der (zugegebenermaßen nicht unauffälligen) Position der Schlaufe darf natürlich nicht fehlen.

 

Das Ganze dann für das Heck wiederholen, mit der Ausnahme, dass ich diesmal nicht die Stoßstange demontieren musste, sondern die Schlaufe auch so gepasst hat.